Werte erhalten,
Veränderung wagen.

Kommunalwirtschaftsforum
und FLGÖ-Bundesfachtagung 2021

14. - 15. April 2021 / Blumenhalle st. veit a.d. Glan

Neuer Termin!

Das Kommunalwirtschaftsforum wird auf April 2021 verschoben.


Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, aber damit reagieren wir auf die aktuelle Entwicklung um COVID-19 und um ein weiteres Ausbreiten einzudämmen. Neuer Termin für das Kommunalwirtschaftsforum ist der 14.-15. April 2021. Veranstaltungsort bleibt St. Veit an der Glan.

Wichtig: Falls Sie bereits zum ursprünglichen Termin angemeldet sind, bleibt Ihre Anmeldung auch zum neuen Termin erhalten.

Es sind herausfordernde Zeiten für uns alle, dennoch blicken wir positiv in die Zukunft!

Die Innovationsplattform
für Kommunen und Wirtschaft

Die Innovationskraft der österreichischen Kommunen ist mehr als beeindruckend. Mit Kreativität und Leidenschaft werden tagtäglich neue Herausforderungen in Angriff genommen. Ideen werden zu Projekten und Projekte zu erfolgreichen Lösungen. Mit der Unterstützung innovativer erfahrener Unternehmen werden Gemeinden und Städte zu Vorreitern und Vorbildern. Beim Kommunalwirtschaftsforum 2021 in St. Veit an der Glan in Kärnten (14. bis 15. April 2021) möchten wir uns, anhand unterschiedlicher Formate, jenen Themen und Vorhaben widmen, die Österreichs Kommunen besonders bewegen. Sprechen wir gemeinsam über aktuelle Herausforderungen, gelungene, aber auch gescheiterte Vorhaben und Trends, die unsere Leben nachhaltig verändern werden.

5

Card image cap

KEYNOTES

12

Card image cap

WORKSHOPS

250

Card image cap

TEILNEHMER

Das Zeitalter der Digitalisierung birgt an jeder Ecke unverhoffte Chancen und Möglichkeiten. Neue Technologien erleichtern unser Leben, vereinfachen Prozesse und verändern Gemeinden und Wirtschaft grundlegend. Gefährdet diese sogenannte Disruption (deutsch: „unterbrechen“, „zereißen“) jedoch auch die Werte unserer Gesellschaft oder bringen uns die neuen Wege der Kommunikation Bürgern bzw. Kunden wieder näher? Wie können vor allem Gemeinden Digitalisierung nutzen um zu einem attraktiven Wirtschaftsstandort zu werden und ihre Bürger besser in Entscheidungs- und Planungsprozesse miteinzubeziehen?

Wasser, Bildung, Denkmäler und andere sogenannte Schätze der Kommunen gelten als unbezahlbares Gut. Jede Straße, jeder Bach und jede Schule haben nebst einem ökonomischen auch einen subjektiven mehrdimensionalen Wert. Ein knappes Jahr nach der verpflichtenden Einführung der VRV15 in Österreichs Kommunen werfen wir gemeinsam einen Blick wie es ihnen seit der Umstellung ergangen ist. Wie wurde bei der Bewertung der wertvollen Güter vorgegangen und wo lagen die größten Probleme?

Programm

Moderator

Walter Gröblinger
Walter Gröblinger

Geschäftsführender Gesellschafter
Biznetz & Kommunikations GmbH

SPEAKER

Gerhard Mock
Gerhard Mock


Gemeinde St. Veit an der Glan

Franz-Reinhard Habbel
Franz-Reinhard Habbel

Ehem. Sprecher des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, Publizist & Unternehmer

Markus Petzl
Markus Petzl

Inhaber, Founder
disruptive, beyond your strategy & brand

Harald Pichler
Harald Pichler

Rechtsanwalt

Gottfried Heneis
Gottfried Heneis

Geschäftsführer
Energy Changes Projektentwicklung GmbH

Roland Gruber
Roland Gruber

Partner, Geschäftsführer
nonconform

Christa Fischer-Korp
Christa Fischer-Korp


Mediative Kompetenz in der Unternehmensberatung

Bernd Hufnagl
Bernd Hufnagl

Neurobiologe, Buchautor, Speaker
Benefit GmbH

Christoph Stockinger
Christoph Stockinger

Amtsleiter
Gemeinde Gampern

Martin Schiefer
Martin Schiefer

Partner
Schiefer Rechtsanwälte GmbH

Franziska Cecon
Franziska Cecon

Professur für Public Management & Pädagogische Koordinatorin "Public Management"
FH Oberösterreich

Gerda Maria Embacher
Gerda Maria Embacher

Geschäftsführung Stabsstelle Qualitätsmanagement und -sicherung
Neue Heimat Tirol

Andreas Tischler
Andreas Tischler

Amtsleiter Marktgemeinde Grafenstein und Obmann FLGÖ Kärnten
Marktgemeinde Grafenstein

Elisabeth Meze
Elisabeth Meze

Geschäftsstelle für Bürgerinnen- und Bürgerbeteiligung
Landeshauptstadt Innsbruck

Andreas Schlögl
Andreas Schlögl

Partner
BDO Austria

Petra Simonis-Ehtreiber
Petra Simonis-Ehtreiber

Senior Managerin
BDO Austria

Veranstaltungsort

Blumenhalle // Villacher Str. 15 // 9300 St. Veit an der Glan

Die
Initiatoren

Ihre Ansprechpartner

Petra Pichler

Petra
Pichler

Kongressmanagerin
Martin Pichler

Martin
Pichler

Vertriebsleiter Österreich